Ferien

Für die Schulkinder sind Ferien die schönste Zeit im Schuljahr. Eltern haben oft eine zusätzliche Aufgabe, nämlich die Schwierigkeit ihre Kinder über die Ferien vernünftig zu beschäftigen. Wir wollen ihnen einige Anregungen geben, wie sie die Ferien sinnvoll für ihr Kind einteilen können.

 

Die Freizeitgestaltung ist das zentrale Thema in den Ferien, planen sie diese Zeit und bedenken Sie auch, dass das Wetter nicht immer grundsätzlich geeignet ist, im Freien etwas zu unternehmen. Wir wollen ihnen dabei ein wenig helfen, die für Eltern nicht ganz einfache Zeit der Ferien stressfrei zu gestalten.

 

Schukiju nimmt am Amazon Parnerprogramm teil. Mehr lesen...
Für den Verkauf und den Versandt sind Amazon und deren Partner verantwortlich!

Terminplanung

Um vernünftig planen zu können sollten Sie sich zunächst mal ansehen, wann und wie lange die Ferien dauern. Daneben könnte es gerade, wenn sie eine Urlaubsreise planen, wichtig sein, wann die anderen Bundesländer ihren Ferienbeginn und das Ferienende haben.

 

Wir empfehlen ihnen, auf den Seiten der Kultusminister Konferenz (KMK) nachzusehen:

 

Ferien (: D A CH Lie    

Hier finden Sie je eine Übersicht für die Jahre 2010-2014 und eine langfristige Sommerferienplanung bis 2017 für Deutschland und die aktuellen Termine für Österreich, die Schweiz und Liechtenstein.

Es versteht sich von selbst, dass Wochenenden an denen die Schulferien in einzelnen Bundesländern beginnen oder enden mit sehr vielen Staus verbunden sind und sich deshalb kaum für eine stressfreie Urlaubsreise mit Kinder eignen. Sollten sie dann fahren – dann denken sie an ausreichend Verpflegung – Obst und Getränke und an Spiele, Rätselhefte oder andere Utensilien, mit denen sich die Kinder selbst beschäftigen können. Planen sie ausreichend Pausen ein und verlassen sie dazu auch einmal die Autobahn – so dass die Fahrt etwas abwechslungsreicher wird.

Schukiju nimmt am Amazon Parnerprogramm teil. Mehr lesen...
Für den Verkauf und den Versandt sind Amazon und deren Partner verantwortlich!

... zu Hause

Die Beschäftigung der Kinder in den Ferien zu Hause ist ungleich schwieriger, vor allem dann, wenn Sie berufstätig sind.

Zunächst empfiehlt es sich, sich bei der Stadt oder Kreisverwaltung umzuhören, ob es nicht ein Ferienprogramm vom Jugendbeauftragten der Kommune gibt. Häufig werden Fahrten unter einer qualifizierten Aufsicht angeboten. Bedenken Sie, dass es auch für Sie eine Erholung sein kann, wenn ihr Kind unterwegs ist und sie sich um ihren Haushalt kümmern können. Natürlich ist es auch für die Kinder eine Abwechslung.

Sinnvoll ist auch eine Absprache mit anderen Eltern, die Kinder zum Beispiel ins Freibad oder andere Freizeiteinrichtungen zu fahren und wieder abzuholen. Es ist für sie eine enorme Erleichterung, wenn sie sich abwechseln.

Daneben ist es auch zu überlegen, ob man Freunde nicht ein paar Tage bei sich aufnimmt und das eigene Kind im Gegenzug auch bei seinen Freunden übernachtet.

Versuchen Sie auch für sich Freiräume zu schaffen! Nur wenn Sie entspannt sind, kann sich auch ihr Kind entspannen und erholen!

Schukiju nimmt am Amazon Parnerprogramm teil. Mehr lesen...
Für den Verkauf und den Versandt sind Amazon und deren Partner verantwortlich!

 

Praktikum und Ferienjob

Sollte ihr Kind die achte bzw. neunte Klasse Realschule oder Hauptschule besuchen, so könnte man auch darüber nachdenken, ob es nicht sinnvoll wäre, einen Ferienjob oder ein Praktikum zu absolvieren. Dies hat den Vorteil, dass ihr Kind schon einmal ins Berufsleben schnuppern kann, dabei vielleicht einen möglichen Ausbildungsbetrieb von sich überzeugt oder ein kleines Taschengeld dazu verdienen kann. Es kommt nicht so selten vor, dass ein Ferienarbeiter oder Praktikant später auch in dem Betrieb eine Ausbildung beginnt – häufig ist das sogar auch das Ziel herauszufinden, ob der Praktikant oder Ferienarbeiter zur Firma passt und sich mit den künftigen Arbeitskollegen gut versteht.

Schukiju nimmt am Amazon Parnerprogramm teil. Mehr lesen...
Für den Verkauf und den Versandt sind Amazon und deren Partner verantwortlich!

 

Vorbereitung auf das neue Schuljahr

Beginnen sie nicht zu früh, ihr Kind auf das folgende Schuljahr zu „trimmen“. Schulkinder brauchen die Erholungsphasen. Erfahrungsgemäß sind, wenn überhaupt, ein bis zwei Wochen vor Schulbeginn sinnvoll, um sich auf das nächste Schuljahr vorzubereiten. Dabei sollte man auf keinen Fall vorlernen und auch nicht übertreiben. Mäßiges Wiederholen von wichtigem Schulstoff – etwas Vokabeln lernen oder Mathematik können durchaus Sinn machen.

Schukiju nimmt am Amazon Parnerprogramm teil. Mehr lesen...
Für den Verkauf und den Versandt sind Amazon und deren Partner verantwortlich!