Kinder wollen lesen ...

    

... da werden bestimmt viele Eltern anmerken, dass man das bei ihren Kinder so ganz und gar nicht spürt. Wenn Kinder nicht lesen, so kann das viele Gründe haben. Die Atmosphäre ist neben der Motivation, mit der man Kindern das Lesen näher bringt, von entscheidender Bedeutung.

 

Lesen ist laut der KIM-Studie 2008 bei Kindern sehr beliebt, zwei Drittel der Mädchen und gut ein Drittel der Jungen lesen wirklich gerne in ihrer Freizeit.

 

Allerdings sind auch 16% der Kinder "Nichtleser"  und lesen sehr selten oder gar nicht.

 

Wir Empfehlen:

Heute Regen, morgen Sonne: Entspannungsgeschichten für Kinder

Das Vorlesebuch für kleine starke Jungs

Mein erstes Vorlesebuch für kleine starke Kinder

Wickie und die starken Männer


Schukiju nimmt am Amazon Parnerprogramm teil. Mehr lesen...
Für den Verkauf und den Versandt sind Amazon und deren Partner verantwortlich!

Weshalb ist lesen so wichtig?

 

Lesen ist eine der wichtigsten Schlüsselqualifikationen, die kultivierte Menschen erlernen müssen. Das Lesen ist die Grundlage für unsere individuelle sprachliche Entwicklung und Kommunikation.

 

Lesen ist eine wichtige Voraussetzung für das Lernen und besonders im Deutschunterricht wird das Sprachgefühl gefördert. Beim Lesen wird auch die Phantasie angeregt, was hilfreich ist, um gute Aufsätze zu schreiben. Im Fach- und Sachunterricht wird immer eine gewisse Lesekompetenz benötigt, denn wer lange braucht, um Textaufgaben zu lesen und zu verstehen, der braucht auch wesentlich länger, um die Aufgaben zu lösen.

  

Wir Empfehlen:

Meine erste Kinderbibliothek: Meine ersten Gutenacht-Geschichten

365 Kindergeschichten

Frau Doktor hat einen Vogel: Gesundmachgeschichten für Kinder Vorlesebuch

Adventsbox - Leo Lausemaus: 24 Adventsgeschichten


Schukiju nimmt am Amazon Parnerprogramm teil. Mehr lesen...
Für den Verkauf und den Versandt sind Amazon und deren Partner verantwortlich!

Kinder zum Lesen motivieren

Wie bringen Sie ihr Kind dazu zu lesen - setzen sie Lesen als Belohnung ein und niemals als Strafe. Lesen unter Zwang bringt wenig! Will ihr Kind nicht lesen - so lesen sie ihm vor. Hören sie an einer interessanten Stelle auf und lassen Sie ihr Kind laut weiter lesen. So bringen sie auch leseschwache Kinder dazu zu lesen. Loben Sie ihr Kind und ermutigen sie es weiter zu lesen. Nach einer Weile werden Sie feststellen, dass sie nicht mehr vorlesen brauchen und ihr Kind auch immer öfter alleine liest.

Vorlesen ist eine wichtige Voraussetzung, um Kinder für interessante Bücher zu begeistern. Halten Sie in der Familie regelmäßige Leseabende ab und nehmen sie sich auch Bücher vor, die ein wenig über das bisherige Niveau hinausgehen, damit wird sich die Lesefertigkeit ihrer Kinder auch weiter entwickeln. Dabei kann man auch einmal über eine gelesene Geschichte diskutieren, das ist wichtig, um den Lesestoff zu verarbeiten und zu bewältigen. Man kann bei Bedarf auch auf speziell gekürzte Texten aus der Kinderliteratur zurückgreifen, was dann hoffentlich auch dazu anregt, das komplette Buch zu lesen.

 

Tipp:

Machen Sie Lesen zum Event, lesen Sie gemeinsam an besonderen Orten, z. B. am Kamin, auf dem Dachboden oder einem anderen ungewöhnlichen und gemütlichen Ort, das motiviert noch zusätzlich.

 

Lesen Sie Spieleanleitungen gemeinsam mit ihrem Kind - das ist wichtig und leuchtet auch Kindern ein. Dabei können Sie auch eine Anleitung, falls sie zu kompliziert geschrieben ist, so umschreiben, dass sie kindgerecht und leichter lesbar ist.

Schukiju nimmt am Amazon Parnerprogramm teil. Mehr lesen...
Für den Verkauf und den Versandt sind Amazon und deren Partner verantwortlich!

 

Lesen ist eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung und es ist jede Mühe wert,
die Kinder dazu zu bewegen, sich mit dem Lesen zu beschäftigen.

Lesestoff

 

 

Schukiju nimmt am Amazon Parnerprogramm teil. Mehr lesen...
Für den Verkauf und den Versandt sind Amazon und deren Partner verantwortlich!