Ein schwieriges Alter ...

Nicht nur für die Kinder, sondern auch für die Eltern ist die Pubertät eine Tortur. Zahlreiche Veränderungen machen gerade den Kindern zu schaffen. Kinder verlassen das Kindesalter und werden zu Jugendlichen, zu "Halbstarken". In diesem Alter will man plötzlich Markenklamotten tragen, besitzt einen Spitznamen und hat seinen eigenen Stil.

Beide, sowohl die nun Jugendlichen, aber auch die Eltern müssen sich, mit der neuen Situation erst einmal zu recht finden. Ein bislang geordnetes Verhältnis von Mutter - Vater - Kind beginnt, sich zu verändern. Das Kind wird reifer, versucht eigene..... Entscheidungen zu treffen und durchzusetzen. Eltern werden ignoriert, in Frage gestellt oder sogar gemieden.

 

Das Kind, für das Eltern alles getan haben und tun würden, wird undankbar und sogar ablehnend.

 

Schukiju nimmt am Amazon Parnerprogramm teil. Mehr lesen...
Für den Verkauf und den Versandt sind Amazon und deren Partner verantwortlich!

 

Die Pubertät aus der Sicht des Kindes

  

Die Pubertät kann für Kinder durchaus eine große Belastung darstellen.

Die körperlichen Veränderungen sind dabei ein großes Problem, z. B. kommt es nicht selten vor, dass Mädchen, denen als erste oder auch als letzte in ihrer Klasse Brüste wachsen, gehänselt oder gemobbt werden. Oftmals begreifen die Kinder nicht, was da gerade vor geht. Ihnen gefällt es plötzlich nicht mehr in der Schule, da Klassenkameraden im Unterricht stören und sich alle irgendwie daneben benehmen. Das ist typisch für die Pubertät.

  

Versuchen Sie es ihrem Kind zu erklären und helfen Sie dem Kind diese Zeit zu überstehen.

  

In diese Zeit fällt bei Mädchen die erste Regelblutung, der erste Besuch beim Frauenarzt. Bei Jungen findet der Stimmbruch statt. Das Aussehen der Kinder verändert sich, sie werden muskulöser und der Fettanteil im Körper der Mädchen erhöht sich, so dass eine weibliche Statur sichtbar wird.

  

Schukiju nimmt am Amazon Parnerprogramm teil. Mehr lesen...
Für den Verkauf und den Versandt sind Amazon und deren Partner verantwortlich!

  

Erinnern Sie sich an ihre Pubertät, haben ihre Eltern Sie dabei unterstützt - wenn ja und falls sie damit zufrieden waren, dann machen sie es genau so - wenn nicht, dann versuchen sie, es besser zu machen! Es ist sicher nicht einfach, aber es ist eine sehr wichtige Phase für die Entwicklung ihres Kindes.


Schukiju nimmt am Amazon Parnerprogramm teil. Mehr lesen...
Für den Verkauf und den Versandt sind Amazon und deren Partner verantwortlich!

Die Pubertät aus der Sicht der Eltern

  

Für die Eltern heißt es nun loslassen! Leichter gesagt als getan, denn schließlich will man das eigene Kind vor Dummheiten bewahren. Aber Jugendliche wollen ihre eigenen Erfahrungen machen! Das heißt nicht, dass Sie zusehen müssen, wie sich ihr Kind in sein Unglück stürzt. Sie geben Regeln vor und müssen konsequent sein. Wird eine Regel gebrochen, dann muss eine Sanktion folgen! Das ist gerade in diesem Alter sehr wichtig. Jugendliche wollen Erwachsen sein und bei Erwachsenen läuft es ja genau so, wer einen Fehler macht, muss mit den Konsequenzen leben. Hier liegt genau das Konfliktpotential, denn derjenige, der verbietet, Regeln aufstellt und Strafen verhängt, ist wie im richtigen Leben auch, nie beliebt bei dem, der gerade bestraft wird. Aber wenn sie ihrem Kind etwas gutes tun wollen, dann sollten sie dabei konsequent sein.

  

  

Jugendliche wollen Grenzen austesten und dabei müssen ihnen auch konsequent die Grenzen aufgezeigt werden. Vergessen sie nicht, sich als Eltern dabei abzustimmen und belohnen sie ihr Kind, wenn etwas gut geklappt hat, denn Belohnung wirkt meist viel besser als Strafe!


Schukiju nimmt am Amazon Parnerprogramm teil. Mehr lesen...
Für den Verkauf und den Versandt sind Amazon und deren Partner verantwortlich!

Die Auswirkungen

In der Pubertät befindet sich der Körper im Umbruch und dabei spielt sich das Ganze nicht nur äußerlich sondern in viel größerem Maße innerlich ab. Es kommt zur Ausschüttung von Hormonen, die das Verhalten der Jugendlichen beeinflusst und steuert. Die Jugendlichen können nicht anders, selbst wenn sie wollten!

Es kommt dabei auch im Gehirn zu neurologischen Veränderungen, hier werden emotionale Verknüpfungen gekappt und neue emotionale Verknüpfungen gebildet. Dies führt dazu, dass Jugendliche häufig sehr launisch und orientierungslos sind. Sie sind unzufrieden mit sich und ihrem Umfeld. Dies ist eine gefährliche Situation, denn gerade die Orientierungslosigkeit führt zu Alkohol- und Drogenkonsum. Sie sind anfällig für jedwede Sucht, nicht "nur" für Drogen sondern beispielsweise auch für Magersucht, Computersucht oder Spielsucht.

  

Eine weitere Auswirkung können Aggressionen gegen alles und jeden sein. Die Folge sind Anzeigen wegen Sachbeschädigung oder Körperverletzung. Sie erhalten plötzlich Mitteilungen von der Schule, dass man mit dem Verhalten ihres Kindes nicht einverstanden ist. Auch Eltern oder Geschwister werden dabei nicht verschont. Diese Aggressionen sind ein Hilferuf des Jugendlichen, dass er mit der Orientierungslosigkeit und der emotionalen Verände-rung nicht zurecht kommt!

 

Nehmen Sie es nur nicht persönlich - so plötzlich es begonnen hat, so überraschend geht es auch wieder vorbei und wenn einem dies bewusst ist, kann man es auch viel leichter ertragen.


Schukiju nimmt am Amazon Parnerprogramm teil. Mehr lesen...
Für den Verkauf und den Versandt sind Amazon und deren Partner verantwortlich!

Tipps:

 

✗ bleiben Sie gelassen - bedenken Sie immer "sie wissen nicht was sie tun!" und sind hormongesteuert

✗ vermeiden Sie Aggressionen ihrerseits, bleiben sie sachlich und vor allem konsequent

✗ suchen Sie nach Kompromissen, die auch ihr pubertierendes Kind mit trägt - machen Sie immer wieder Vorschläge und versuchen Sie, daraus verbindliche Regeln zu vereinbaren

✗ vereinbarte Regeln sind immer einzuhalten, ansonsten müssen sie Sanktionen verhängen

✗ sparen Sie nicht mit Lob, wenn einmal etwas gut geklappt hat, denn es ist in der Pubertät ja schon das sonst so Selbstverständliche nicht üblich. Es tut auch ihnen gut, wenn Sie ihr Kind einmal loben können!

 

✗ Lob und Tadel gibt ihrem Kind gerade in der Pubertät eine Orientierung

✗ seien Sie nicht nachtragend, Sie sind erwachsen und Sie sollten in der Lage sein, das Ganze auch nüchtern und emotionslos (ist sicher nicht leicht) zu ertragen

✗ halten Sie sich immer vor Augen, dass diese Phase irgendwann vorbei ist und wieder Ruhe einkehrt und gerade weil man es kaum beeinflussen kann, ist es sinnlos, zu sehr dagegen anzukämpfen

✗ bleiben sie einfach gelassen - das Ende ist in Sicht!

 

 

Schukiju nimmt am Amazon Parnerprogramm teil. Mehr lesen...
Für den Verkauf und den Versandt sind Amazon und deren Partner verantwortlich!

 

 

Gute Links:

 

 


Schukiju nimmt am Amazon Parnerprogramm teil. Mehr lesen...
Für den Verkauf und den Versandt sind Amazon und deren Partner verantwortlich!